Presse

Presse

Projektnewsletter: Aktuelle ganzheitliche Konzepte zur thermischen Klärschlammverwertung 05.08.2020  | Mit dem sludge2energy Verfahren ist eine gesicherte thermische und energieautarke Verwertung aufkommender Klärschlammmengen dauerhaft möglich. Es basiert auf der Kombination eines Schlammtrockners anschließender Verbrennung in einem Wirbelschichtofen.   Lesen Sie im folgenden Newsletter über aktuell in der Umsetzung befindliche Projekte der sludge2energy GmbH mit aussichtsreichen sowie zukunftsorientierten Konzepten zur Lösung des Klärschlammentsorgungsnotstands. Weiterlesen
sludge2energy GmbH und Straubing gestalten Zukunft des Klärschlamms in Bayern 13.07.2020  | Der Bürgerentscheid 2019 war der Startschuss für das Projekt Klärschlammmonoverbrennung in Straubing. Am 9. Juli erfolgte die Auftragsvergabe für die Verfahrenstechnik der Anlage an das das Berchinger Unternehmen sludge2energy GmbH, im Konsortium mit der HUBER SE und WTE. Weiterlesen
Produktneuheit: HUBER Scheibentrockner RotaDry® 26.05.2020  | Der neue HUBER Scheibentrockner RotaDry® komplettiert das HUBER Produktportfolio für die Klärschlammtrocknung mit einer Kontakttrocknung. Im Verbund mit einer Klärschlammmonoverbrennungsanlage trocknet der Scheibentrockner den Klärschlamm auf den idealen TR-Gehalt und ist damit optimal geeignet für die Verwertung in Wirbelschichtverbrennungsanlagen. Weiterlesen
Wärme umweltfreundlich erzeugen - Klärschlammmonoverbrennungsanlage in Hannover 31.03.2020  | Umweltfreundlich erzeugte Wärme wird ab Ende 2022 für ca. 5.000 Haushalte in Hannover zur Verfügung stehen. Der Bauherr enercity Contracting GmbH hat die sludge2energy GmbH – ein Joint Venture der HUBER SE sowie der WTE Wassertechnik GmbH – mit dem Bau einer Klärschlammmonoverbrennungsanlage in Hannover-Lahe beauftragt. Weiterlesen
Innovatives Klärschlammverwertungskonzept am Standort Halle-Lochau 03.12.2019  | Ein vielversprechender Ansatz für die zukünftige gesicherte Klärschlammentsorgung kann die Etablierung von kleinen, dezentralen Verbrennungsanlagen, wie am Standort Halle-Lochau in Sachsen-Anhalt, sein. Dort ist die Errichtung und der Betrieb einer Klärschlammmonoverbrennungsanlage mit Eigenenergieerzeugung über eine Dampfturbine und Generator geplant. Der Klärschlamm wird dabei in einem individuell geplanten, stationären Wirbelschichtofen der sludge2energy (S2E-Fluidizer) thermisch verwertet. Weiterlesen
Erfolgreiches Fachforum zur Klärschlammverwertung in Hannover 17.10.2019  | In Zusammenarbeit mit den beiden Mutterhäusern WTE und HUBER SE hat die sludge2energy GmbH erstmals in Norddeutschland ein sehr gut besuchtes Fachforum zur Klärschlammverwertung am 01. Oktober 2019 veranstaltet. Weiterlesen
Fachforum zur Klärschlammverwertung am 1. Oktober 2019 in Hannover 29.07.2019  | Die Firmen sludge2energy GmbH, HUBER SE und WTE Wassertechnik GmbH laden zum Fachforum zur Klärschlammverwertung am 1. Oktober 2019 in Hannover ein. Die Veranstaltung richtet sich an Betriebsleiter von Kläranlagen, Technische Leiter von Kraftwerken und Verbrennungsanlagen für Klärschlamm, Planungs-/Ingenieurbüros und Genehmigungsbehörden. Das diesjährige Klärschlammfachforum wird fachlich von Herrn Prof. Dr.-Ing. Norbert Dichtl, TU Braunschweig geleitet. Weiterlesen
Gelungenes Klärschlamm-Fachforum in Berching abgehalten 26.07.2019  | Vergangenen Dienstag, den 23. Juli fand das Klärschlamm-Fachforum der HUBER SE in Berching statt. Über 300 Teilnehmer informierten sich in der örtlichen Europahalle über Konzepte zur Klärschlammverwertung, Phosphorrückgewinnung und interkommunalen Zusammenarbeit. Dabei wurde angeregt über den Abschied von der landwirtschaftlichen Klärschlammnutzung und die dabei entstehenden Probleme aber auch Chancen diskutiert. Lesen Sie im Folgenden den Nachbericht der Zeitschrift "gwf Wasser-Abwasser" zur Veranstaltung. Weiterlesen
Klärschlammfachforum bei HUBER am 23.07.2019 24.06.2019  | Um auch zukünftig die Klärschlammentsorgung sicher aufrecht erhalten zu können, sind regionale und zukunftsorientierte Strategien und Lösungen erforderlich. Das Klärschlammfachforum mit Referenten aus Betrieb, Forschung, Verbänden und Ministerien informiert hierzu über rechtliche Anforderungen und politische Entwicklungen und stellt vor allem innovative, praxisorientierte Konzepte vor. Weiterlesen